Bio-Qualität

Bio-Qualität und artgerechte Haltung aus Überzeugung

Demonstrationsbetrieb seit 2008

Mutig und voller Pioniergeist entwickelten Familie Noz ein erfolgreiches Konzept zur Aufzucht von Landgockelküken. Dafür und für seine Pionierleistungen in der wesensgerechten Geflügelhaltung ist der Brunnenhof seit 2008 ein Demonstrationsbetrieb der ökologischer Landbau.

Tiergerechte Haltung

Auf Streuobstwiesen und in Folienhäusern als Freilaufställe, mit der Möglichkeit zum Weidegang, werden Puten und Landgockel in unterschiedlichsten Altersgruppen gehalten. Von Beginn an setzten Carolin von Wistinghausen-Noz und Landwirt Maik Noz alles daran, die Tiere auch selbst aufzuziehen.

Tiergerechte Haltung bedeutet auf dem Brunnenhof auch, dass die Tiere Getreide vom eigenen Betrieb und von Öko-Betrieben aus der Umgebung erhalten. Ergänzend bekommt das Geflügel pelletiertes Demeter-Geflügelmastkorn von der nahen Kaisermühle.

Einzigartige Bio-Geflügelhaltung

Der Brunnenhof wurde 2006 für Vorbildliche Tierhaltung durch das Bundeslandwirtschaftsministerium ausgezeichnet.

Die vier Wochen längere Mastdauer ermöglicht ein gesundes Wachstum der Tiere und eine besondere Reife des Fleisches. Die Geflügelhaltung vom Küken über die Jungtieraufzucht bis zur Vermarktung aus einer Hand gilt als eine Besonderheit. Familie von Wistinghausen-Noz und ihre Mitarbeiter legen auch bei der Verarbeitung des Fleisches in der hofeigenen Manufaktur Wert auf gutes Handwerk, Bio-Standard und feine Rezepturen.